+++ Der Kampf um Gerechtigkeit wird konsequent weiter geführt +++ Verfassungsbeschwerde fristgerecht eingelegt +++ BGH-Urteil und Anhörungsrüge hier veröffentlicht +++

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

News

Die Deutsche Sporthilfe hat mich rckwirkend zum 1. Juli 2011 in die Elitefrderung aufgenommen

3.2.12 14:17
Das ist eine Nachricht, die ich mit groer Freude zur Kenntnis genommen habe: Mit einem vom 1. Februar 2012 datierten Bescheid der Stiftung Deutsche Sporthilfe, der heute in meinem Briefkasten lag, bin ich in die Elitefrderung aufgenommen worden. Die Elitefrderung ist die hchste Frderstufe im Frdersystem der Sporthilfe.

Ihr Bundesfachverband hat die Aufnahme in die Elitefrderung aufgrund ihrer Bronzemedaillen bei der WM 2011 fr Sie beantragt. Die Gutachter der Sporthilfe haben dem Antrag rckwirkend zum 01.07.2011 zugestimmt, heit es in dem vom Vorstandsmitglied Jrg Adami unterzeichneten Schreiben.

Des Weiteren schreibt mir die Sporthilfe in ihrem Bescheid: Mit diesem Programm frdert die Stiftung Deutsche Sporthilfe Athleten, denen aufgrund ihrer bisherigen Leistungsentwicklung sowie ihrer besonderen Perspektive eine Medaillenchance bei den Olympischen Winterspielen 2014 eingerumt wird.

Ich habe mir diese Elitefrderung aufgrund meiner sportlichen Leistungen verdient und werde weiter meinen Weg gehen, um die in mich gesetzten Erwartungen zu erfllen. Mein groes Ziel ist es, in Sotschi 2014 meine zehnte Olympische Medaille zu gewinnen und meine Position als weltweit erfolgreichste aktive Winterolympionikin zu festigen. Und wer wei, Sotschi muss ja nicht meine letzte Olympiateilnahme bleiben. So lange mir mein Sport so viel Freude bereitet und ich nicht nur in Deutschland sondern auch international viele der jngeren Luferinnen hinter mir lassen kann, werde ich weiter bers Eis gleiten. Mglicherweise auch noch 2018 in Pyeongchang.

In diesem Sinne bleibt mir gewogen,
Eure Claudia

Zurück zur Übersicht