+++ Der Kampf um Gerechtigkeit wird konsequent weiter geführt +++ Verfassungsbeschwerde fristgerecht eingelegt +++ BGH-Urteil und Anhörungsrüge hier veröffentlicht +++

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

News

Nach dem ersten WM-Tag habe ich noch ein bichen Luft nach oben

19.2.12 08:18
Wenn man nach einer fast zweiwchigen Trainingspause so gar nicht einschtzen kann, wo die eigene Leistungsfhigkeit einzuordnen ist, dann kann man durchaus zufrieden sein, wenn man in der Weltspitze mitmischen kann. So jedenfalls ist es mir gegangen als ich heute morgen aufgewacht bin und den gestrigen ersten Tag der Allround-WM noch einmal habe Revue passieren lassen. Platz vier ber 3.000 Meter in einer Zeit von 4:07,14 Minuten kann sich durchaus sehen lassen, auch wenn die Siegerin, Martina Sablikova rund 5 Sekunden schneller war. Mit diesem Lauf konnte ich mich auf Rang sieben im Gesamtklassement (nach Rang 15 ber 500 Meter zum Auftakt) vorschieben und meine Spezialstrecke (5.000 Meter) kommt ja erst noch, sodass ich ich hoffe, mich noch ein wenig nach vorne schieben zu knnen. Mit meinem Medaillentraum wird es wohl nichts mehr, aber wenn einem als fast 40 Jhrige der Sprung unter die besten fnf Mehrkmpferinnen der Welt gelingt, dann sollte man nicht unzufrieden sein ;-). Und mit diesem Ziel fahre ich jetzt gleich rber in die Eishalle, um den zweiten Tag mit den 1.500 und 5.000 Metern in Angriff zu nehmen.

Bleibt mir gewogen und drckt mir die Daumen,
Eure Claudia

Zurück zur Übersicht