+++ Der Kampf um Gerechtigkeit wird konsequent weiter geführt +++ Verfassungsbeschwerde fristgerecht eingelegt +++ BGH-Urteil und Anhörungsrüge hier veröffentlicht +++

Mein Trainer

Mein aktueller Coach heißt André Unterdoerfel, unter seiner Regie bereite ich mich auf mein großes Ziel "Olympia 2014 in Sotchi" vor. Zuvor habe ich bereits fünfmal an Olympischen Spielen teilgenommen, jedes Mal hat mich der gleiche Coach dorthin geführt und auf den Punkt in Topform gebracht. Deshalb möchte ich diesen Erfolgscoach hier etwas näher vorstellen...

"Ich bin stolz auf Joachim Franke, weil er mich zu dem gemacht hat, was ich heute bin!"

Joachim Franke ist seit frühester Kindheit mit dem Eissport verbunden. Bevor er sich den Eisschnellläufern widmete, war er selbst jahrelang ein erfolgreicher Eishockeyspieler. Der am 30. März 1940 geborene Weißwasseraner brachte es auf 116 Länderspiele in der DDR-Eishockey-Nationalmannschaft. Auch nach dem Ende seiner eigenen sportlichen Laufbahn im Jahre 1969 ist er dem Eissport treu geblieben. Erst als Eishockeycoach und seit 1973 als Eisschnelllauftrainer.

Joachim Franke,

erfolgreichster Eisschnelllauf-Trainer der Welt

geb. 30. März 1940 in Weißwasser,
wohnhaft in Berlin, verheiratet mit Ingrid, zwei Töchter (Gudrun und Kathrin), 3 Enkelkinder (André, Annika, Ann-Marleen, ein Urenkel (Ella)

Sportliche Karriere

1954 bis 1969 Eishockeyspieler bei der SG Dynamo Weißwasser

Größte Erfolge als Eishockeyspieler

116 Länderspiele
Europameisterschaften: Bronze (1966)
Weltmeisterschaften: 5. Platz
(3x) DDR-Meister von 1959 bis 1965

1969 bis 1972 Eishockeytrainer bei der SG Dynamo Weißwasser

Erfolge als Eishokeytrainer

DDR-Meister von 1969 bis 1972

Eisschnelllauftrainer seit 1973

Größte Erfolge als Eisschnelllauftrainer

Olympische Winterspiele:
9x Gold
5x Silber
4x Bronze

Trainierte Olympiasieger

Claudia Pechstein (5x)
Uwe-Jens Mey (2x)
André Hoffmann (1x)
Olaf Zinke (1x)

Weltmeisterschaften

24x Gold
23x Silber
21x Bronze

Gesamtweltcup

21x 1. Platz
22x 2. Platz
8x 3. Platz,
dazu mehr als 200 Einzelstreckensiege bei Weltcuprennen

Ehrungen und Auszeichnungen

Goldenes Band der Sportpresse
Eisschnelllauftrainer des Jahres 2001
Eisschnelllauftrainer des Jahres 2002
Berliner Trainer des Jahres 2002
Bundesverdienstkreuz (2002)